Unsere Spielgruppenleiterinnen

Karin Güntensperger

Montagmorgen

Ich bin im Jahr 2018 der Liebe wegen nach Hinwil gezogen und bin verlobt.

Aufgewachsen bin ich in Eschenbach. Dort habe ich zusammen mit meiner Schwester die Haupleitung der Geräteriege und leite diese zwei- bis dreimal in der Woche.

Die Grundausbildung zur Spielgruppenleiterin habe ich im Jahr 2019 in der IG Spielgruppen Schweiz in Uster absolviert.

Das Zusammenarbeiten mit kleinen Kindern ist für mich neben meinem Bürojob in der Buchhaltung der perfekte Ausgleich. Es gefällt mir sehr, in die Welt der Kinder abzutauchen, ihnen einen sicheren und liebevollen Ort zu bieten und ihre helfende Hand zu sein. Ich freue mich auf viele spannende Erlebnisse und Abenteuer mit den Spielgruppenkindern.

Isabelle Kaiser

Dienstagmorgen

Ich bin verheiratet und Mutter von zwei Buben (Matthias 2013, Yannick 2010), Tagesmutter und seit 2011 leite ich die Kinderhüeti in Grüningen.

Ich habe meine Ausbildung zur Spielgruppenleiterin bei der IG Spielgruppen Schweiz in Uster absolviert.

Mein Ziel ist es, mit Spiel und Spass den Kindern die Möglichkeit zu geben, ihre Entwicklung zu fördern, Freundschaften zu knüpfen und mit gleichaltrigen Kindern zu spielen. Sie sollen sich in der Gruppe wohl fühlen und Sicherheit für den späteren Kindergartenübertritt gewinnen. Die Kinder können durch das freie Spielen und Werken der Fantasie freien Lauf lassen und viel lernen, denn Spielzeit ist Lernzeit.

Die Arbeit mit Kindern erfüllt mich mit viel Freude und ich bin neugierig, was für spannende Momente und Abenteuer wir in einem Jahr gemeinsam erleben dürfen.

Sandra Inderbitzin

Mittwochmorgen

Die Ausbildung zur Spielgruppenleiterin schloss ich bei der IG Spielgruppen Schweiz ab und bilde mich laufend weiter. Seit 2008 bin ich in der Spielgruppe Zauberburg tätig. Ich wohne in Girenbad und bin Mutter von zwei schulpflichtigen Mädchen.

Mir liegt am Herzen, dass sich das Spielgruppenkind wohl fühlt und seinen Platz in der Gruppe findet. Ein respektvolles Miteinander und die eigene Persönlichkeit des Kindes zu fördern ist mir wichtig. 

Diese kleinen Menschen faszinieren mich immer wieder von Neuem. Sie zeigen mir die Welt durch Kinderaugen und das gefällt mir.

Agi Locher

Donnerstagmorgen

Meine grosse Leidenschaft ist meine Familie. Ich habe 5 Kinder, bin verheiratet und unser Zuhause wird von vielen Tieren bereichert. Meine Spielgruppenausbildung habe im 2013 absolviert. Zudem leite ich in Hinwil seit 2012 das Muki-Turnen.

Die Zusammenarbeit mit kleinen Kindern macht mir grossen Spass. Es ist immer schön zu sehen, wenn sich die Kinder im Spiel oder in der Bastelarbeit verlieren und ihre Augen vor Zufriedenheit strahlen. Es macht mir auch sehr viel Freude, zusammen mit den Kindern, in die Welt der Fantasie abzutauchen und ihnen Geschichten zu erzählen.

Die Spielgruppe soll für unsere jüngste Generation ein Ort sein, wo sie in zuverlässiger und liebevoller Obhut mit anderen gleichaltrigen Kindern spielen und sich da entwickeln können, wo sie es gerade möchten oder brauchen. Als Leiterin bin ich gerne da und helfe ihnen.

Conny Landolt

Freitagmorgen

Ich bin verheiratet, Mutter von zwei erwachsenen Söhnen und hatte 10 Jahre ein Tageskind. Ich bin ausgebildete Spielgruppenleiterin gemäss SSLV Richtlinien und besuchte diverse Kurse wie Grundkurs, Praxisbegleitung, Kommunikation, Aufbau- und Vertiefungskurs. Im 2017 absolvierte ich die Weiterbildungskurse in Integration Sprachförderung, Spracherwerb und interkulturelle Pädagogik.

Mir ist wichtig, den Kindern Gelegenheit zu geben, mit Gleichaltrigen zusammen zu sein, Freundschaften zu schliessen und jedes Kind dort abzuholen, wo es gerade in seiner Entwicklung steht. Die Kinder sollen sich bei uns geborgen fühlen und die Eltern die Gewissheit haben, dass ihr Kind gut betreut ist.